A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Z

Festplattencrash – auch „Head-Crash“ oder „Headcrash“

Der Festplattencrash beschreibt den Vorgang, bei dem Festplatten durch einen Crash (englischer Ausdruck für Unfall) zerstört/beschädigt wurden. Ursachen können ein Headcrash, sowie defekte Mechanik oder Elektronik der Festplatte sein.

Bei einem Festplattencrash macht die Festplatte oft ungewöhnliche Geräusche wie Klicken, Knack-Geräusche, das Schleifgeräusch des Plattenlagers (Lagerschaden) oder hohe Töne.

Der Begriff Head-Crashbeschreibt z.B. die Zerstörung einer Festplatte durch falsches Aufsetzen des Lese- Schreib-Kopfes auf der Datenträger-Scheibe der Festplatte.

Ein Festplatten-Headcrash kann zum Beispiel durch einen Stromausfall verursacht werden, da dann die Festplatte meist den Lese/Schreibkopf nicht mehr in die Ausgangsposition (Parkposition) bringen kann. Dadurch wird beim Neustart der Festplatte die dort aufgetragene Magnetschicht mechanisch durch den aufliegenden Kopf zerstört.

Sollten Sie tatsächlich von einem Festplattencrash/Headcrash betroffen sein, muss die Festplatte schnellstmöglich ausgeschaltet werden, da jede weitere Umdrehung Daten auf der Magnetplatte unwiederbringlich zerstört.

Selbst für professionelle Datenretter ist ein Headcrash ein sehr große Herausforderung, welche nicht immer mit 100%iger Datenrettung abgeschlossen werden kann.

Senden Sie uns Ihre ungeöffnete Festplatte zur kostenlosen Analyse – wir können Ihnen sehr schnell mitteilen, inwieweit Ihre Daten wiederhergestellt werden können oder ob der Datenverlust endgültig ist.



Weitere Informationen:





Datenrettung Lexikon
Wir retten Daten nach Diagnose zum Festpreis
Datenrettung Diagnose kostenlos
Datenrettung Hotline

Sie erreichen unsere Hotline aus Deutschland täglich gratis unter:

0800 88 777 11

Dieser Anruf ist für Sie aus dem deutschen Festnetz kostenlos!

Anrufe aus dem Ausland

Wenn Sie uns aus dem Ausland oder von einem Handy aus anrufen möchten, nutzen Sie bitte:

+49 7635 45 29 713