A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Z

Datenrettung Lexikon – B – BIOS – Abk. von Basic Input Output System“

BIOS ist die Abkürzung für „Basic Input Output System“ und ist ein im ROM des Mainboards abgelegtes Programm, welches die Hardware-Steuerung durchführt.

Das BIOS ist das sozusagen das hardwaregebundene „Herzstück“ zur Kontrolle & Steuerung aller Daten zwischen den einzelnen Hardware-Komponenten/Peripherie eines Computers.

Bei jedem Neustart des Computers führt das BIOS einen Harware-Selbsttest (Power On Self Test; auch POST oder P.O.S.T) durch und versucht z.B. Grafikkarte, Maus & Tastatur, RAM, Ports und Festplatten oder weitere Laufwerke zu erkennen und zu kontrollieren, bis das Betriebssystem fertig gestartet ist und diese Funktionen übernimmt.

Die Einstellungen des BIOS werden im sogenannte BIOS-Setup (üblicherweise erreicht man das Setup beim Systemstart von PC\’s durch drücken der Funktionstaste „F2“ oder der Taste „Entf“) durchgeführt. Über das BIOS Setup lassen sich grundlegende Hardware-Einstellungen anzeigen, modifizieren & abspeichern. Im BIOS gemachte Einstellungen bleiben auch nach dem Herunterfahren gespeichert, da es über eine Batterie auf dem Mainboard gespeist wird.

Um ihr BIOS auf die sich laufend ändernden Standards/Versionen der Hardware-Hersteller anzupassen, kann/sollte das BIOS immer wieder geupdatet werden. Das BIOS-Update wird auch als „flashen“ bezeichnet.

Die sogenannten Flash-Tools verschiedener Anbieter zeigen die Version des aktuellen BIOS, erstellen ein Backup und signalisieren auftretende Fehler.



Weitere Informationen:





Datenrettung Lexikon
Wir retten Daten nach Diagnose zum Festpreis
Datenrettung Diagnose kostenlos
Datenrettung Hotline

Sie erreichen unsere Hotline aus Deutschland täglich gratis unter:

0800 88 777 11

Dieser Anruf ist für Sie aus dem deutschen Festnetz kostenlos!

Anrufe aus dem Ausland

Wenn Sie uns aus dem Ausland oder von einem Handy aus anrufen möchten, nutzen Sie bitte:

+49 7635 45 29 713