Windows Media Player benennt Dateien automatisch um

Hat man eine größere Menge an Musikdateien auf der Festplatte und möchte Ordnung in das Dateien-Chaos bringen fängt dies meistens mit der Erstellung mehrerer Ordner und der Umbenennung von Musikdateien an. Nun kann es vorkommen, dass die Umbenennung der Dateien plötzlich wieder rückgängig gemacht werden. Dies kann besonders lästig sein wenn man bereits viel Zeit und Arbeit in die Dateibenennung investiert hat.

Ursache für dieses Phänomen ist in den meisten Fällen der Windows Media Player. Dieser ruft beim Abspielen der Dateien automatisch Medieninformationen aus dem Internet ab und benennt die Dateien nach seinen Vorstellungen um. Dies kann aber mit einer einfachen Einstellung verhindert werden:

  1. Windows Media Player öffnen
  2. Extras -> Optionen
  3. Wechseln zum Reiter Medienbibliothek
  4. Hier den Haken für die Option ‚Automatische Aktualisierung von Medieninformationen für Dateien‚ entfernen
  5. Nun sollte das Problem behoben sein!

Diese Vorgehensweise wurde auf Windows XP erfolgreich angewendet. Die Einstellungen des Windows Media Players einer anderen Windows Version können hiervon abweichen dürften im Regelfall aber ähnlich sein.



Ähnliche Beiträge zur Datenrettung:


Tags: , , , ,

 

Nach oben





Kategorien
Wir retten Daten nach Diagnose zum Festpreis
Datenrettung Diagnose kostenlos
Datenrettung Hotline

Sie erreichen unsere Hotline aus Deutschland täglich gratis unter:

0800 88 777 11

Dieser Anruf ist für Sie aus dem deutschen Festnetz kostenlos!

Anrufe aus dem Ausland

Wenn Sie uns aus dem Ausland oder von einem Handy aus anrufen möchten, nutzen Sie bitte:

+49 7635 45 29 713
Mehr in dieser Kategorie
Artikel per Zufall
RSS Feed abonnieren