Kategorien

Datenrettung Blog

SSD im 3,5-Zoll-Format mit einem Terabyte Speicher

Mit dem Colossus bringt Hersteller OCZ ein SSD im unüblichen 3,5-Zoll-Format auf den Markt. Der Riese bietet ein Terabyte Speicherplatz und reizt die Geschwindigkeitsbegrenzung des Anschlusses beinahe voll aus.

USB-Stick mit 256 Gigabyte

Der erste USB-Stick mit einer Speicherkapazität von 256 Gigabyte kommt in Kürze in den Handel. Bei derart großen Datenmengen auf kleinstem Raum stößt der USB2.0-Snachluss allerdings an seine Grenzen.

IBM auf Kundenfang

IT-Riese IBM geht mit Sonderangeboten auf Kundenfang. Mit der Aktion „IBM Value Bundle – Buy IBM Software & Save on IBM Hardware“ lassen sich bis zu 50 Prozent sparen.

Intels SSDs haben Passwortprobleme

Erst vor kurzem hat Hardwareriese Intel seine neuen Postville-SSDs vorgestellt. Diese verkraften jedoch Bios-Passwortänderungen nicht, so dass die Auslieferung noch einige Zeit zurückgehalten wird.

Neue HDD-Generation von Samsung

Hardwarehersteller Samsung bringt mit der F3 den optimierten Nachfolger seiner F1-Festplatte von 2007 auf den Markt. Inzwischen geht es dem Hersteller nicht mehr um größtmögliche Speicherkapazität, sondern um eine Senkung des Preisniveaus.

Niedrigere Archivkosten durch neue Technologie der LTO-4-Laufwerken

Opternity will die Speicherkapazität von LTO-4-Laufwerken durch Lasertechnik verzehnfachen. Dadurch erhöht sich die Lebensdauer und die Archivkosten sinken.

Netbooks laut IDC innovationsfördernd

Netbooks erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei Anwendern. Einer IDC-Studie zufolge sind weitere Absatzsteigerungen und Innovationen zu erwarten.

Flash-Storage-System mit 100 Terabyte und 60 Gigabyte pro Sekunde

Texas Memory Systems Storage System RamSan-6200 bietet 100 Terabyte Speicherplatz und soll Daten mit 60 Gigabyte pro Sekunde übertragen. Dafür muss man Abstriche in Platz- und Stromverbrauch in Kauf nehmen.

SSDs in 43-Nanometer-Technik

Hardwareriese Toshiba liefert seit kurzem SSDs aus, die in 43-Nanometer-Technologie hergestellt werden. Neben schnelleren Zugriffen sind dadurch auch höhere Verlässlichkeit und Langlebigkeit gegeben.

Das iPhone als externe Festplatte nutzen

Im Gegensatz zum iPod lässt sich das iPhone nicht als externer USB-Massenspeicher am PC nutzen. Die Software „DiskAid“ schafft hier Abhilfe.

 

Nach oben





Wir retten Daten nach Diagnose zum Festpreis
Datenrettung Diagnose kostenlos
Datenrettung Hotline

Sie erreichen unsere Hotline aus Deutschland täglich gratis unter:

0800 88 777 11

Dieser Anruf ist für Sie aus dem deutschen Festnetz kostenlos!

Anrufe aus dem Ausland

Wenn Sie uns aus dem Ausland oder von einem Handy aus anrufen möchten, nutzen Sie bitte:

+49 7635 45 29 713
Artikel per Zufall
RSS Feed abonnieren