Zwei Terabyte Speicher mit 64 Megabyte Cache

IT-Hersteller Western Digital kündigt bereits seit April den Nachfolger seiner Festplatten-Serie „Caviar Green“ an. Nun sind erste Exemplare des Servermodells in Japan aufgetaucht – auf die Version für Desktop-PCs muss man wohl noch etwas warten.

Die Drehzahl dieser Modelle wird, wie bei Western Digital nicht unüblich, nicht mehr statisch angegeben, sondern verbirgt sich hinter der Bezeichnung „IntelliPower“ und wird dynamisch geregelt. Zu erwarten sind also Geschwindigkeiten von 5.400 bis 7.200 Umdrehungen pro Minute. Zwar schränkt diese Dynamik die Transferrate der Festplatte auf durchschnittlich 110 Megabyte pro Sekunde ein, erlaubt dafür aber einen Rund-um-die-Uhr-Betrieb ohne Ausfallerscheinungen. Bis zu 1,2 Millionen Stunden am Stück sollen laut Hersteller kein Problem sein.

Mit 64 Megabyte verfügt die „Caviar Black“ über doppelt so viel Pufferspeicher wie das Vorgängermodell. Der Preis für die angekündigte 2-TByte-Version soll bei über 300 Euro liegen, lieferbar ist sie jedoch noch nicht.

Somit ist die Festplatte zwar nicht sparsam in der Anschaffung, dafür aber im Verbrauch: Bei vollem Zugriff verbraucht sie 6,8 Watt, im Ruhezustand 3,7 Watt und sogar nur 0,8 Watt bei ausgeschaltetem Motor.



Ähnliche Beiträge zur Datenrettung:


Tags: , , ,

 

Nach oben





Kategorien
Wir retten Daten nach Diagnose zum Festpreis
Datenrettung Diagnose kostenlos
Datenrettung Hotline

Sie erreichen unsere Hotline aus Deutschland täglich gratis unter:

0800 88 777 11

Dieser Anruf ist für Sie aus dem deutschen Festnetz kostenlos!

Anrufe aus dem Ausland

Wenn Sie uns aus dem Ausland oder von einem Handy aus anrufen möchten, nutzen Sie bitte:

+49 7635 45 29 713
Mehr in dieser Kategorie
Artikel per Zufall
RSS Feed abonnieren