Tools zur Defragmentierung

Durch den ständigen Lese- und Schreibzugriff, den eine Festplatte täglich erfährt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sie fragmentiert ist. Das bedeutet, dass logisch zusammenhängende Datenblöcke sowie ungenutzter Speicherplatz verstreut gespeichert sind – kurz, es herrscht Chaos auf der Platte. Dies kann zu erhöhten Zugriffszeiten und damit zu einer allgemeinen Verlangsamung des Systems führen.

Um wieder Ordnung zu schaffen, muss die Festplatte defragmentiert werden. Unter den Windows-Systemprogrammen findet sich zwar ein passendes Tools dafür, dieses verfügt jedoch nur über einen eingeschränkten Funktionsumfang. Nun kann man entweder viel Geld ausgeben für kostenpflichtige Software, oder man lädt sich eines der zahlreichen erhältlichen Gratistools herunter, die diese Aufgabe ebenfalls ausgezeichnet erledigen.

Zwei besonders kompakte Tools, die sich bewährt haben und die überdies sogar von einem USB-Stick aus laufen, sind Defraggler und Disk Defrag Portable. Defraggler bietet sogar die Möglichkeit, nur bestimmte Dateien zu defragmentieren. Beide Programme sind simpel in der Bedienung und gut dokumentiert.



Ähnliche Beiträge zur Datenrettung:


Tags: , , , , ,

 

Nach oben





Kategorien
Wir retten Daten nach Diagnose zum Festpreis
Datenrettung Diagnose kostenlos
Datenrettung Hotline

Sie erreichen unsere Hotline aus Deutschland täglich gratis unter:

0800 88 777 11

Dieser Anruf ist für Sie aus dem deutschen Festnetz kostenlos!

Anrufe aus dem Ausland

Wenn Sie uns aus dem Ausland oder von einem Handy aus anrufen möchten, nutzen Sie bitte:

+49 7635 45 29 713
Mehr in dieser Kategorie
Artikel per Zufall
RSS Feed abonnieren